Homepage von Daniel Schwamm

Home-Index von Daniel Schwamm (10.03.2009)

Aus "Heimat des Dilettantismus"
http://www.daniel-schwamm.de

Heimat des Dilettantismus

Zugriffe seit 11.12.1998
Home - Zugriffe seit 11.12.1998


DELPHI-TUTORIALS

Dreckige Programme in Delphi - kleine Tools, 80-Prozent-Treffer für ein gegebenes Problem, mit Erläuterung des Quellcodes.

2. Realisation

Delphi-Tutorials - Chart 80% Funktionalität gegen 20% Hirnsülze

Als Programmierer , der ich bin, lässt mich das oft nicht ruhen, bis ich mir so ein Teil selbst zusammen gestrickt habe. Vorzugsweise arbeite ich dabei mit Borland Delphi 7 . Die Ansprüche sind nicht allzu hoch gesteckt. Oder zumindest beschränkt auf einige Punkte. Sind diese erfüllt, erlahmt i.d.R. mein Interesse schnell. Es sind also nur Dirty Progs , 80%-Treffer, d.h., meistens funktionieren sie. Wenn nicht, dann halt nicht.

mehr ...

Erzeugt: 27.12.2007    Zuletzt geändert: 02.03.2012 11:09:32

DELPHI-TUTORIALS/PICOFPICS

Tutorial zu Pic-of-Pictures - wie baue ich automatisch ein grosses Bild aus vielen kleinen Bildern zusammen (Foto-Mosaik)?

Bei der Skalierung wird die Dimension des Quader-Bildes verkleinert, sofern nicht "jsfullsize" vorliegt. Hat ein Bild nach dem Einladen z.B. die Breite "455" Pixel und die Höhe "341" Pixel, wird die Skalierung "jsquarter" gewählt, wodurch das resultierende Bild auf "114" Pixel Breite und "86" Pixel Höhe verkleinert wird. Das beschleunigt natürlich alle weiteren Aktionen mit diesem Image.

mehr ...

Erzeugt: 09.02.2008    Zuletzt geändert: 19.03.2012 18:06:34

TEXTE/ABTEILUNGSBILDUNG

Texte - Abteilungsbildung nach Alfred Kieser. Warum gibt es Abteilungen? Was sind ihre Funktionen? Und wie sollten sie gestaltet werden, z.B. die Abteilungsgrösse?

Die Leitungsspanne determiniert die Grösse von Abteilungen: Je grösser die Leitungsspanne ist, desto grösser ist auch die Abteilung. Eine zu kleine Leitungsspanne beansprucht zu hohe Verwaltungskosten. Und eine zu grosse Leitungsspanne wirft Koordinationsprobleme auf. Eine Abteilung kann grösser sein, wenn folgende Kriterien (z.T.) erfüllt sind:

  • Homogene Aufgabenstruktur innerhalb der Abteilung.
  • Geringe Umweltdynamik für die Abteilung.
  • Programmierungsmöglichkeiten und Planungsmöglichkeiten sind gegeben.
  • Stäbe können unterstützend eingreifen (z.B. durch Pläne).
  • Die Delegation von Entscheidungen ist vorgesehen.

mehr ...

Erzeugt: 22.06.1994    Zuletzt geändert: 15.12.2012 12:42:11

DELPHI-TUTORIALS/CPU-EATER

Tutorial zu CPU-Eater, einem Tool zur künstlichen Verlangsamung des PCs, um Arbeitsabläufe nachvollziehbarer zu machen.

Um Windows bei dieser Arbeit leichter auf die Finger zu schauen, basteln wir uns heute ein kleines Progrämmchen in Delphi zusammen, welches nichts weiter macht, als CPU-Zeit zu verschwenden .

Um das Tool wenigstens optisch etwas aufzuwerten, entwickeln wir zusätzlich eine eigene Komponente , die die aktuelle CPU-Auslastung grafisch anzeigt - ähnlich wie der Taskmanager.

CPU-Eater - Ein Tools zum Abremsen des PC

"CPU-Eater" : Ein kleines Programm, um hochgezüchtete PCs künstlich zu verlangsamen.

mehr ...

Erzeugt: 10.06.2009 - 12.06.2009    Zuletzt geändert: 02.03.2012 12:27:41

PHP-TUTORIALS/MEDIA-DIM-SCAN

Tutorial zu Media-Dim-Scan, einer PHP-Klasse zum Auslesen der Dimension von Medien-Dateien. Unterstützt werden Filme (ASF, AVI, FLV, MP4, MPG, WMV), Bilder (BMP, GIF, JPG, PNG, TIF) und Sounds (ASX, MP3).

6.1.3. Ein Rennen

Um also die Geschwindigkeit meiner PHP-Klasse mit der "getimagesize()"-Funktion zu vergleichen, füllte ich ein Ordner mit 2.000 Bildern verschiedener Formate. Anschliessend verfütterte ich die Bilder zuerst an meine Media-Dim-Scan-Klasse, und im Anschluss an die PHP-eigene "getimagesize()"-Funktion. Und das Ergebnis fiel recht deutlich aus:

Methode Benötigte Zeit (Erst-Scan) Benötigte Zeit (Wiederholungen)
Media-Dim-Scan-Kasse 26.82 s 1.16 s
getimagesize() 27.20 s 0.49 s

Der erste Durchlauf wurde jeweils bei einem "jungfräulichen" Computer vorgenommen, also direkt nach dem Neustart, wenn noch keine Daten bei Platten-Zugriffen gecached werden konnten. Interessanterweise liegt hier die Media-Dim-Scan-Klasse sogar knapp vor der "getimagesize()"-Funktion. Im Wiederholungsfall kann Letztere aber ihr besseres Zusammenspiel mit dem Betriebssystem voll ausnutzen und ist dadurch plötzlich mehr als doppelt so schnell wie die PHP-Klasse geworden.

mehr ...

Erzeugt: 18.10.2011    Zuletzt geändert: 02.03.2012 12:38:10

TEXTE/WUT-UND-IHR-NUTZEN

Wut: Das potenziell positive Potenzial. Ein Dialog darüber, wie Zorn (vielleicht) zum eigenen Vorteil genutzt werden kann.

2: Du meinst, Wut ist so eine Art Gewohnheitssache. Einmal wütend, immer wütend?

1: Nein. Oft wütend, immer wütend. Einmal wütend, selten wütend. Je öfter wütend, umso breiter wird die Neuronenbahn im Hirn, die für die Wut verantwortlich ist, und umso dicker wird ihre schützende Myelinscheide. Die Wut ist dann so fest programmiert wie in einem Computer. Und nur noch sehr schwer sich abzugewöhnen.

2: Ich sehe es ja ein: Wut als Regel ist gequirlte ... ist nicht gut für mich. Aber diese gelernten Bedürfnisse, von denen du vorhin gesprochen hast. Wie komme ich eigentlich zu denen? Oder woher kommt ganz konkret diese meine Erwartung, dass eine Partner mich unterstützen sollte, wenn ich Probleme habe?

mehr ...

Erzeugt: 05.03.1994    Zuletzt geändert: 15.12.2012 12:42:27