Homepage von Daniel Schwamm

Home-Index von Daniel Schwamm (10.03.2009)

Aus "Heimat des Dilettantismus"
http://www.daniel-schwamm.de

Heimat des Dilettantismus

Zugriffe seit 11.12.1998
Home - Zugriffe seit 11.12.1998


TEXTE/BETRIEBSSYSTEME-FAKTEN

Texte - Betriebssysteme: Stichwörter, Fakten und Statistiken. Prozesssynchronisation, Speicher-Verwaltung, Datenschutz und verteilte Systeme.

Mögliche Prozesszustände:

  • nicht definiert
  • inaktiv
  • bereit
  • rechnend
  • wartend
  • ausgelagert

-> Zustandsdiagramm erstellbar

mehr ...

Erzeugt: 20.06.1994    Zuletzt geändert: 14.12.2012 22:42:47

TEXTE/PHILOSOPHIE-DES-MITTELALTERS

Die Philosophie des Mittelalters: Patristik, Scholastik, Mystik, Renaissance, Empirismus, Naturalismus, Idealismus, Skeptizismus usw.

Bedeutung erlangte Hobbes v.a. durch seine Staatsphilosophie. Er schätze den Menschen als "Wolf" ein, mit einem egoistischen Machttrieb (cupiditas naturalis) und einem Selbsterhaltungstrieb (ratio naturalis). Der Staat war das notwendige Mittel, um den Egoismus der Menschen in gemässigte Bahnen zu lenken. Mit dieser Ansicht unterstützte er den gerade aufkommenden Absolutismus.

mehr ...

Erzeugt: 19.11.1994 bis 21.11.1994    Zuletzt geändert: 14.12.2012 22:42:47

TEXTE/ATLANTIS

Atlantis: Könnte es im Atlantik gelegen haben? Einiges spricht dafür ... Hinweise aus Biologie, Esoterik, Geologie, Kunst und Soziologie.

Die Mythen und Legenden versuchen meist zu erklären, woher ein Volk gekommen ist. Auffällig viele Legenden behaupten dabei, ihre Urheimat befände sich dort, wo Platon einst Atlantis lokalisierte. Mit anderen Worten, die Europäer, Afrikaner und Asiaten berichten, ihre Heimat läge im Westen, während die Völker Südamerikas berichten, ihre Urheimat sei im Osten zu suchen. Das Wort "Urheimat" gilt allerdings nicht immer, insbesondere nicht bei den indianischen Völkern, denn diese behaupten zum Teil auch nur, dass einst weisse Männer mit Bärten vom Osten her gekommen seinen, um ihnen eine Art Entwicklungshilfe angedeihen zu lassen. So sehen die Indianer ihren biologischen Ursprung zwar in Amerika, ihren kulturellen Ursprung aber in einem imaginären Land im Osten.

mehr ...

Erzeugt: 12.02.1995    Zuletzt geändert: 14.12.2012 22:42:47

ALLES-FLIESST

Alles fliesst - eine kleine Geschichte der Zeit. Chronologische Auflistung der Geschehnisse vom Urknall bis zum Wärmetod des Universums.

1873 Schliemann und der "Schatz des Priamos"

Schliemann findet "Schatz des Priamos" (Priamos ist der legendäre letzte König vom Troja der Homerschen Saga). Was er fand, war jedoch in Wahrheit gut 1.000 Jahre älter, wie spätere Analysen zeigten. Er hatte sich durch diejenige Schicht, die das Homersche Troja beinhaltete (siehe -1200), durchgegraben, und sie dabei fatalerweise zerstört. Es ist nicht sicher, doch scheint es, als habe Schliemann diesen Umstand kurz vor seinem Tod noch selbst erkannt.

mehr ...

Erzeugt: 13.04.1999    Zuletzt geändert: 01.03.2012 19:26:55

TEXTE/VERTEILTE-BETRIEBSSYSTEME

Verteilte Betriebssysteme: Analyse von Sicherheit, Prozessorganisation, Namensverwaltung, Dateisystem und abschliessender Checkliste für das optimale VBS.

Als Beispiel für das Public Key-Verfahren lässt sich das RSA-Kryptosystem nennen. Hier ist die Idee, dass öffentlicher und privater Schlüssel grosse Primzahlen sind, die miteinander dupliziert den Schlüssel zur Decodierung darstellen. Da es nun aber sehr schwer ist, eine solche Multiplikation wieder aufzubrechen, selbst dann, wenn einer der Schlüssel und der Kryptosystem-Programmcode bekannt sind (!), kann einer der Schlüssel ohne Gefahren öffentlich verfügbar sein.

mehr ...

Erzeugt: 02-03/1994    Zuletzt geändert: 14.12.2012 22:42:47

TEXTE/PAPIERKORBMODELL

Das Papierkorbmodell: organisierte Anarchie, Strömungen und Einfluss auf die Organisationsstrukturen. Von flüchtenden Problemen und anderem mehr.

Sehen wir uns einmal eine Universität mit den Augen des Papierkorbmodells an. Eine Universität ist danach eine Ansammlung von Auswahlmöglichkeiten, die nach Problemen suchen, von Sachverhalten, die nach Entscheidungssituationen suchen, von Lösungen, die Sachverhalte suchen, und von Entscheidungsträgern, die Arbeit suchen. Diese sogenannten Ströme werden im Folgendem etwas genauer erläutert:

mehr ...

Erzeugt: 03/1994    Zuletzt geändert: 14.12.2012 22:42:47