Homepage von Daniel Schwamm

Home-Index von Daniel Schwamm (10.03.2009)

Aus "Heimat des Dilettantismus"
http://www.daniel-schwamm.de

Heimat des Dilettantismus

Zugriffe seit 11.12.1998
Home - Zugriffe seit 11.12.1998


TEXTE/PHILOSOPHIE-DER-NEUZEIT

Philosophie der Neuzeit: Kritizismus, Idealismus, Positivismus, Materialismus, Phänomenologie, Realismus, Neupositivismus und Neumarxismus.

Nietzsche sieht den Menschen nicht als übermenschliches, vernunftbegabtes Wesen an, sondern vielmehr als triebregiertes Wesen (was aber sozial bedingt maskiert ist). Doch gerade dadurch, dass der Mensch erkennt, dass er über dem Abgrund zwischen Tier und Übermensch schwebt, gewinnt er seine schöpferische Kraft, die ihn stets weiter mach vorne drängt. Der Wille zur Macht ist es, der den Menschen nicht ruhen lässt. Verliert er ihn, so wird er dekadent, wird gar nihilistisch. Nur der dionysische Ja-Sager zum Leben kann zum Übermenschen werden, der konsequent eigene Werte vertreten kann.

mehr ...

Erzeugt: 27.11.1994 bis 05.12.1994    Zuletzt geändert: 14.12.2012 22:42:47

TEXTE/BETRIEBSSYSTEME-FRAGEN

Betriebssysteme: Aufgaben, Fragen und Antworten: Stapelbetrieb, Scheduling, Multiprogramming u.a.m. Meist am Beispiel MINIX erläutert.

Was versteht man unter einem Watch-Dog?

Eine Funktion, die nach einer bestimmten Zeit durch ein Alarm-Ereignis aktiviert wird. Initiiert wird das Alarm-Ereignis durch einen Prozess, der sich dadurch selbst verzögern kann. Beispiel: Ein BS-Task kann das Disketten-Laufwerk nicht sofort im vollen Umfang benutzen, sondern muss einen Watch-Dog aktivieren, der den Task so lange blockiert, bis das Laufwerk seine volle Umdrehungsgeschwindigkeit erreicht hat.

mehr ...

Erzeugt: 12.09.1994 bis 23.09.1994    Zuletzt geändert: 14.12.2012 22:42:47

DELPHI-TUTORIALS/PICOFPICS

Tutorial zu Pic-of-Pictures - wie baue ich automatisch ein grosses Bild aus vielen kleinen Bildern zusammen (Foto-Mosaik)?

4.9.1. Histogramm-Generator

Im unteren Teil der Quader-Pool-Page zeigt ein Histogramm, welcher Helligkeitsbereich mit den Quader-Bildern abgedeckt wird. Die "Qualität" des Pools ist allgemein umso besser, je breiter das Spektrum ist. Für den Einzelfall wichtiger ist jedoch, dass sich das Histogramm einigermassen mit dem des Originalbildes deckt.

Generiert wird das Histogramm des Quader-Pools mittels der Prozedur "qp_mkhistoimg". Um die Sache übersichtlich zu halten, wird nur die Mittel-Farbe der Quader beachtet, nicht deren Verlaufsfarben.

mehr ...

Erzeugt: 09.02.2008    Zuletzt geändert: 10.05.2012 21:07:40

TEXTE/ARBEITSZUFRIEDENHEIT

Arbeitszufriedenheit: Entstehung, Lebenszufriedenheit, Messung und Theorien (Gleichheitstheorie von Adams und Zwei-Faktoren-Theorie von Herzberg) nach Oswald Neuberger.

Es fällt auf, dass die Motivatoren weitgehend durch die Arbeit an sich bestimmt werden, während die Hygiene-Faktoren auf das äussere Umfeld zurückzuführen sind. Daraus folgt, dass nicht die Arbeitsumstände zu Arbeitszufriedenheit führen können, sondern nur die Arbeit an sich, indem sie z.B. so gestaltet wird, dass eine umfassende Selbstverwirklichung in ihr möglich ist. Damit steht Herzbergs Auffassung gegen:

  • die Human-Relation-Bewegung, die weniger Wert auf eine humanistische Arbeitsplatzgestaltung als auf gesunde zwischenmenschliche Beziehungen legt.
  • die Job Rotation, weil Bäumchen-wechsle-dich-Spielchen eine Selbstentfaltung verhindern.
  • das Job Enlargement, weil der Ehrgeiz grösser als das eigene Vermögen sein kann, woraus Nicht-Zufriedenheit folgt.
  • die Mitbestimmung bei der Zielbestimmung (?)

mehr ...

Erzeugt: 18.04.1994    Zuletzt geändert: 14.12.2012 22:42:47

TEXTE/FUEHRUNG

Führen und geführt werden: Schema- und Rollentheorie, informelle Führung u.a.m.

8.1. Probleme und Ursachenattribution

Die Umwelt ist komplex, insbesondere die soziale Umwelt. Der Mensch sucht daher nach Ordnungsprinzipien, welche ihm helfen, Regelmässigkeiten und Unterschiede im Handeln anderer erkennen zu können. Stellt ein Vorgesetzter Kovarianzen im Handeln seiner Mitarbeiter fest, so hilft ihm das bei der Ursachenattribution, d.h. bei der Feststellung, ob die Aufgabe, die Situation oder die Person für den Handlungsausgang verantwortlich ist.

mehr ...

Erzeugt: 25.07.1994    Zuletzt geändert: 14.12.2012 22:42:47

DOGS-LIFE/ENTFUEHRUNG

Tarzans Hundeleben: Entführung aus dem trauten Heim - Tarzans Albtraum beginnt.

It's a dogs life - Tarzan - Entführung 3
Diese nasenlose, blasse Fratze! Was will denn der von mir? Ich soll mitkommen? Nicht dein Ernst, oder? Och nöööö!

mehr ...

Erzeugt: 14.10.2003    Zuletzt geändert: 14.03.2012 15:47:55